· 

Müsli-Knäcke

Müsli liebe ich in allen Variationen- besonders köstlich finde ich es als kerniges Knäckebrot. 

Das Knäcke schmeckt als kleiner Snack zwischendurch, zu einem Dipp oder köstlich belegt. 

Lasst uns schnell losbacken...

So geht´s

Zutaten So geht´s
 für 1 Backblech  Backblech, Frischhaltefolie, Backpapier und Teigrolle bereit legen

70 g Hafervollkornmehl

50 g Sonnenblumenkerne

50 g Haferflocken

40 g geschälte Hanfsamen

40 g geschrotete Goldleinsamen

20 g Sesam

4 g Flohsamenschalen

7 g Salz

1/2 TL Zucker

2 Prisen Zimt

...in eine Schüssel geben

30 g Cashewkerne

20 g Mandeln

30 g Kürbiskerne

... klein hacken. Sind die Kerne zu groß, dann reißt der Teig beim Ausrollen gerne ein. Zu den anderen Zutaten geben und alles gut vermischen.

140 g kaltes Wasser

30 g Olivenöl

... zu den trockenen Zutaten schütten und mit dem Handrührgerät/ Knethaken kneten. (Foto 1)

Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und von Hand nochmals nachkneten, bis es eine kompakte Masse ist. (Foto 2)

Etwas flach drücken und auf ein großes Stück Frischhaltefolie legen (Folie überlappend zusammenlegen zu Backpapiergröße). Mit einem anderen Stück Frischhaltefolie abdecken. (Foto 3)

 

Backofen vorheizen auf 180 Grad/ Umluft

 

Den Teig dünn ausrollen. Sollte er manchen Stellen reißen, dann hebst du die Folie etwas ab und fügst den Teig wieder zusammen.

Nach dem Ausrollen die obere Folie abziehen und das Backpapier auflegen. Etwas anrollen. Umdrehen und die andere Folie abziehen (Foto 4). Den Teig auf das Backblech ziehen.

Sesam, Flocken...

... die Teigfläche bestreuen und alles etwas einrollen (Foto 5). In den Ofen schieben.

 

Backen: 190 Grad für 20-30 Minuten, bis es knusprig ist.   Auskühlen lassen auf einem Gitter.

Nach ca. 10 Minuten kannst du es aus dem Ofen nehmen und mit einem großen Messer in Stücke teilen, dann wieder in den Ofen zurück schieben.

Du kannst es aber auch nach der Backzeit in Stücke brechen.

Kreativ-Tipps:

  • Olivenöl gegen ein neutrales Öl, wie Rapsöl, tauschen.
  • Der Teig lässt sich mit verschiedenen Gewürzen variieren. Dafür fügst du dem Körnermix Gewürze wie Fenchelsamen, Chili, Schwarzkümmel, Kreuzkümmel, Knobi oder Curry, statt Zimt.
  • Du kannst mit den verschiedensten Körnern, Saaten und Kernen experimentieren.
  • Wer lieber süß statt würzig mag:  Salz weglassen und dafür etwas Honig zugben- Trockenfrüchte kleinschneiden und unter den Teig mischen. Olivenöl gegen Kokosöl oder Butterschmalz (vorher verflüssigen) tauschen.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Backen und Knuspern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0