· 

Windbeutel - glutenfreies Grundrezept für Brandteig

Windbeutel können das Highlight auf eurer bunten Oster-Kaffeetafel werden.                            Wer mag sie nicht, diese luftigen Prachtstücke?

 

Dieses Grundrezept reicht für 8-9 große oder für 20 Mini Windbeutel.

 

So geht´s

Zutaten So wird´s gemacht
   
 

Backblech mit Backtrennpapier belegen und mit Wasser besprenkeln.

Backofen auf 200 Grad vorheizen.

50 g Speisestärke

50 g helles Reismehl

50 g Reisvollkornmehl

 

... gut vermischen mit einem Schneebesen. Gerne auch sieben.

1/4 l Wasser

60 g Butter

1 Prise Salz

...in einem Topf aufkochen. 

Den Topf von der Herdplatte nehmen.

 

Mehlmix auf einmal in das Wasser schütten. Sofort (!) mit einem Rührlöffel zu einem glatten Teig verrühren. 

Den Topf wieder auf die Herdplatte stellen und den Teig "abbrennen", bis sich eine weiße Schicht auf dem Topfboden gebildet hat und der Teig einen kompakten Ballen geformt hat. Jetzt ist der Brandteig fertig abgebrannt.

 

1 Ei

... unter den Teig rühren mit einem Rührlöffel oder Handrührgerät/ Knethaken.

3-4 Eier

... einzeln unter den Teig rühren. Der Teig wird weich (nicht flüssig)  und seidig glänzend. 

 

 

Mit 2 Esslöffeln oder einem Spritzbeutel 8-9 Windbeutel in der gewünschten Größe auf dem Backblech  verteilen.

 

 

In den Backofen schieben und 

30-35 Minuten bei 200 Grad backen.

Die Backofentür in den ersten 20 Minuten nicht öffnen, da die Windbeutel sonst zusammenfallen könnten. 

Kreativ-Tipps

 

  • Unter der Sahnefüllung schmeckt ein Obstkompott aus Sauerkirschen oder Beerenfrüchten wunderbar. Probiert die Windbeutel auch mal mit einem Klecks roter Grütze...
  • Eine Schoko-Sahne ist auch sehr köstlich in Windbeuteln.
  • Frische Früchtchen wie Erdbeeren oder Himbeeren unter Sahne sind eine absolute Herrlichkeit.

Dieses Grundrezept ist ein echter Allrounder. Da der Teig neutral schmeckt, kann er sowohl für süße als auch für würzige Füllungen verwendet werden:

  • Profiteroles- kleine mit Creme gefüllte Windbeutel
  • Eclairs- längliche Windbeutel mit Sahne gefüllt. Sie werden auch Liebesknochen genannt.
  • Spritzkuchen bzw. Schmalzgebäck- frittierte Windbeutelkringel oder -streifen
  • Mini Windbeutel mit Käsecreme oder Quarkcreme gefüllt
  • Brandteig-Kroketten- Kartoffelmasse mit Brandteig vermengt und in Krokettenform frittiert
  •  Windbeuteltorten
  • Churros- spanisches Spritzgebäck
  • Brandteignockerln- eine köstliche Suppeneinlage für die kleine Brandteigtupfen in Brühe gegart werden.
  • Käseringe- frittierter Brandteig mit Käse

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0