· 

Mix dir deinen Immunbooster!

Grünes Superfood für mehr Power!

"Grünzeug" enthält den supergesunden Pflanzenwirkstoff Chlorophyll/ Blattgrün, dem es die herrlich grüne Farbe verdankt. Man nennt das Chlorophyll auch "das Blut der Pflanzen" da es fast die gleiche Beschaffenheit wie unser Blut hat.  

Mit im Gepäck haben die Grünpflanzen wie Kräuter, Feldsalat, Mangold, junges Gerstengraspulver (glutenfrei) oder Matcha ein Füllhorn an artspezifischen Pflanzenwirkstoffen und … 

  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Antioxidantien
  • Enzymen
  • Bitterstoffe.

In unserem grünen Booster-Mix peppen wir das Grün noch durch einige andere Zutaten wie Ingwer,  Gewürze, Honig, Bananen, Mango, Möhren oder Staudensellerie auf. Sie alle bringen ihren eigenen Cocktail an Pflanzenwirkstoffen, Aminosäuren und Fetten mit. 

 

Dazu gebe ich noch hochwertige Fette:

  • Omega-3-Öl
  • Leinöl
  • Hanföl
  • Kokosöl
  • Avocado 
  • ungeschälte oder geschälte Hanfsamen.

Unser Immunsystem, ach was, jede Zelle braucht wertvolle Fette, um glücklich mit uns interagieren zu können. 

 

Feste Regeln was in einen grünen Smoothie kommt gibt es nicht, das bleibt ganz und gar deiner Kreativität und deinem Geschmack überlassen.

Grün sollte immer üppig enthalten sein, da wir ja grüne Immun-Booster mixen wollen! ;-)

 

Ich habe nachfolgend einige Tipps für verschiedene Smoothie-Kombinationen. 

 

Kreative Möglichkeiten für grüne Smoothies

Grüne Grundlage: Gemüse & Kräuter

  • Spinat
  • Rucola
  • Römersalat
  • Mangold
  • Feldsalat
  • Grünkohl
  • Endivien
  • Staudensellerie
  • Gurke
  • Minze
  • Petersilie
  • Schnittlauch
  • junge Blätter von Möhren, Kohlrabi, Rote-Bete oder Radieschen
  • Wildkräuter:  Brennnessel, Giersch, Vogelmiere, Sauerampfer, Löwenzahn...

Obst & Gemüse

  • Banane (lässt sich super in Scheiben geschnitten einfrieren und gefroren verwenden)
  • Apfel
  • Birne
  • alle Beerensorten wie Brombeere und Johannisbeere
  • Erdbeere
  • Mango
  • Kaki
  • Ananas
  • Feigen
  • Mirabellen
  • Avocado (macht den Smoothie sämig)
  • Möhren
  • Rote Bete
  • Kohlrabi
  • Paprika
  • Chili, Ingwer, Kurkuma
  • Gewürze: Pfeffer, Salz, Paprika, Kreuzkümmel...
  • Süße: Honig, Reissirup, Agarvendicksaft, Trockenfrüchte... 

 

 

Flüssigkeiten

  • Wasser
  • Matcha und andere Teesorten
  • Kokoswasser
  • Gemüsesaft wie Rote Bete-, Sellerie-, Sauerkrautsaft
  • Obstsaft wie Orangen- oder Birnensaft
  • Joghurt
  • Quark
  • Molke
  • Buttermilch
  • Milch-Alternativen wie Mandel- oder Haferdrink

Mix-Ideen:

  • Mangold, Petersilie, Avocado, Gurke, Petersilie und schwarzer Sesam als Topping (Foto)
  • Spinat, Petersilie, Kresse, Banane, Orange
  • Spinat, Mangold, Petersilie, Schnittlauch, Apfel, Avocado 
  • Wildkräuter: Brennnessel, Giersch, Vogelmiere, Sauerampfer, Löwenzahn, Gänseblümchen... Diese Wildkräuter lassen sich super mixen mit : Birne, Banane, Avocado, Orange, alle Beerenfrüchte, Ingwer, Datteln oder Spinat. 
  • Feldsalat, Avocado, Ingwer, Birne, Banane
  • Spinat, Feldsalat, Petersilie, Minze, Hanfsamen
  • Spinat, Gerstengraspulver, Birne, Gurke
  • Matcha, Banane, Haferflocken, Feldsalat, Mandelmilch     

JEDER Smoothie erhält ein Portion (1-3 EL) hochwertiges Fett ! (siehe oben)


 

Mein Tipp: 

Tastet euch an den "grünen Geschmack" erst heran.

Nehmt zuerst mehr Obst und Gemüse und erhöht nach und nach den GRÜN-Anteil. Es ist ein Geschmack an den man sich erst gewöhnen muss, wenn Bitterstoffe in der täglichen Ernährung noch unbekannt sind. 

"Eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel

und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein"

(Hippokrates ca. 450 v. Chr.)

 

 

Fröhliches Mixen und beste Gesundheit wünscht euch   Elke :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0